Dr. Christiane-Maria Drühe

Portrait Dr Christiane-Maria Druehe

Ich bin mit und aus großer Leidenschaft Diplom-Psychologin. In meinem Berufsleben habe ich in verschiedenenen Bereichen der Psychologie gearbeitet: im klinisch-neuropsychologischen Bereich in verschiedenen neurologischen Klinken und in der Neurochirurgischen Frührehabilitation, als Professorin für Psychologie an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften und vor allem als freiberuflicher Coach, Trainerin und Buchautorin. Ich schätze an meiner Ausbildung, dass ich mich immer wieder weiterentwickeln kann und es sehr viele Einsatzgebiete und Tätigkeitsbereiche für Psychologinnen und Psychologen gibt. Bei allen meinen psychologischen Tätigkeiten ging und geht es um das Denken, Fühlen und Handeln von Menschen. Psychologen haben natürlich keinen Röntgenblick, wie ich immer wieder mal gefragt werde. Und bei mir gibt es auch keine Couch, die bei meiner Tätigkeit zum Einsatz kommt.

Lebenslanges Lernen und persönliche Weiterentwicklung

Für mich war und ist das Thema berufliche und persönliche Weiterentwicklung sehr wichtig. Lebenslanges Lernen ist für mich kein Modewort, sondern ein wichtiges Bestreben. Vor diesem Hintergrund sind inzwischen neben meinem Diplom als Psychologin eine ganze Reihe anderer Qualifikationen zusammengekommen: Diplom-Betriebswirtschafterin SGBS, MA Personalentwicklung, ALH Happiness-Trainerin, ALH Resilienz-Trainerin, ALH Achtsamkeits-Trainerin, Zertifizierte Lachyoga-Trainerin, Zertifizierter Coach…

Es wird sicherlich noch die eine oder andere Fortbildung und Qualifikation hinzukommen. Ich lerne gerne und relativ leicht und ich liebe es, über den Tellerrand zu schauen. Ich arbeite gerne mit Menschen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zusammen. Das Gehen von neuen Wegen und lebenslanges Lernen sehe ich als Bereicherung und Chance zur Bewältigung des Alltags.

Mein Vorgehen als Coach und Trainerin

Als Coach und Trainerin arbeite ich systemisch-konstruktivistisch, d.h. ich interessiere mich dafür, wie Menschen die Welt sehen und entsprechend handeln. Vor diesem Hintergund stelle ich viele Fragen. Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe, d.h. mein Ziel ist, dass Sie bald alleine und ohne meine Begleitung Ihren Weg verfolgen können.

Ich begegne meinen Klientinnen und Klienten auf Augenhöhe, mit Wertschätzung und Einfühlungsvermögen, mit Geduld, Humor und Optimismus. Mein Vorgehen ist wissenschaftlich-fundiert und lösungs-orientiert.

Mein Motto für mich und für meine Tätigkeit als Psychologin ist:

Wenn du von etwas überzeugt bist und dafür brennst, wirst du Wege finden, dieses Ziel zu erreichen.

Wenn Sie mein Vorgehen anspricht, dann nehmen Sie Kontakt mit mir auf!